05.11.2019 in Presseecho

SPD mit sportlichem Wunschzettel

 
SPD mit sportlichem Wunschzettel

Bad Cannstatt: Handlunsgbedarf für Bäder und Sportanlagen - Geld im Haushalt 2020/21 einstellen 

Die Haushaltsberatungen stehen an und im Stuttgarter Rathaus wird in den kommenden Wochen von den Fraktionen wieder darüber debattiert, in welche Maßnahmen und in welcher Größenordnung die Stadt investieren soll. Für Bad Cannstatt hat die SPD ganz konkrete Vorstellungen und Wünsche.  (...)

Der vollständigen Zeitungsartikel als PDF.
(Artikel aus der Cannstatter Zeitung vom 05.11.2019 von Uli Nagel)

17.03.2019 in Presseecho

SPD BBR Bad Cannstatt fordert Aschenbecher an Mülleimern bei oberirdischen Haltestellen

 
Titelseite CZ vom 13.03.2019

Der Bezirksbeirat Bad Cannstatt hat unserem SPD-Antrag zugestimmt, der sich für mehr in Mülleimern integrierten Aschenbecher an oberirdischen Haltestellen stark macht.

An oberirdischen Haltestellen ist, mit Ausnahmen wie z.B. am Pragsattel, das Rauchen nämlich erlaubt, aber nicht an allen dort installierten Mülleimern ist auch ein Aschenbecher integriert. Weggeworfene Zigarettenstummel sorgen für ein negatives Erscheinungsbild, dem entgegengewirkt werden soll.
 

Cannstatter Zeitung vom 13.03.2019:
Text der Titelseite der als PDF.

Der vollständige Artikel auf S.3 als PDF.

24.05.2018 in Presseecho

Maiempfang 2018: SPD Bad Cannstatt ehrt Freundeskreise

 
Ehrung Freundeskreise Maiempfang

Im Rahmen des jährlichen Maiempfangs ehrte die Cannstatter SPD die Freundeskreise der Flüchtlingsunterkünfte Neckarpark und Quellenstraße für ihr ehrenamtliches Engagement. „Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich zu engagieren. Die Freundeskreise helfen den Menschen hier Fuß zu fassen und erste Schritte zu gehen“, so der Ortsvereinsvorsitzende Stefan Conzelmann in seiner Rede.

Den Festvortrag des Abends hielt Dr. Thomas Kölpin, Direktor der Wilhelma. Er berichtete anschaulich über die Artenschutzprogramme und die Zukunftspläne des Zoologischen-Botanischen Gartens. Die rund 80 Gäste hatten im Anschluss die Gelegenheit sich in geselliger Runde auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Freundeskreise freuen sich über Interessierte, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Auf den Websites der Freundeskreise www.freundeskreisneckarpark.de und www.freundeskreisquellenstrasse.de gibt es einen Überblick zu den verschiedenen Angeboten und Möglichkeiten sich einzubringen.

>>Vollständiger Artikel aus der Cannstatter Zeitung vom 23.05.2018 als PDF<<

28.11.2017 in Presseecho

Bürgerhaus gefordert

 
Kursaal Bad Cannstatt

Orte für Bildung, Kultur und bürgerschaftliches Engagement gibt es in Bad Cannstatt. Das zeigte sich
einmal mehr bei der Veranstaltung des SPD-Ortsvereins in der vergangenen Woche im Verwaltungsgebäude. Doch was fehlt, ist ein Bürgerhaus für basisorientierte Kultur.

>> Vollständigen Artikel aus der Cannstatter Zeitung vom 28.11.2017 als PDF <<

13.10.2017 in Presseecho

CZ: Erster Schritt zur Verkehrsberuhigung im Espan

 

Die Stadtverwaltung will einen ersten Schritt im Kampf gegen den Schleichverkehr im Espan unternehmen. Im Berufsverkehr wird die Grünphase in Richtung Cannstatter Innenstadt auf Höhe der Beskidenstraße so geschaltet, das maximal 900 Fahrzeuge pro Stunde die Ampel passieren können.

Den vollständigen Artikel der Cannstatter Zeitung als PDF.

23.06.2016 in Presseecho

Richtigstellung: Umbenennung Wilhelmsplatz

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der gestrigen Ausgabe vom Mittwoch, den 22. Juni 2016, war i.d. Cannstatter Zeitung zu lesen, dass die SPD sich vorstellen könnte, den Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt in „Helmut-Schmidt-Platz“ umzubenennen.

Bei der unsererseits versandten Pressemitteilung kam es zu einem folgenschweren Fauxpas in der Formulierung, welchem die Konkretisierung auf den in Wirklichkeit gemeinten Wilhelmsplatz in Stuttgart fehlte.

Wir bitten den Fehler zu entschuldigen und möchten an dieser Stelle noch mal betonen, dass der Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt explizit nicht(!) gemeint war.

Ihre SPD Bad Cannstatt

Veranstaltungen und Termine

Alle Termine öffnen.

Unter Vorbehalt: OV Cannstatt: Vorstandssitzung
24.04.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:Siehe Einladung per E-Mail

TO siehe Einladung per E-Mail

ENTFÄLLT: OV Cannstatt: Maiempfang
12.05.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:Verwaltungsgebäude am Marktplatz, Sitzungssaal 1.OG

Der Maiempfang der SPD Bad Cannstatt fällt dieses Jahr aufgrund der Corona-Krise aus.

OV Cannstatt: Vorstandssitzung
29.05.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:Siehe Einladung per E-Mail

TO siehe Einladung per E-Mail

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

Gebührenfreie Kitas

Gebührenfreie Kitas

SPD News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info