Ortsverein

Der Bad Cannstatter SPD Ortsverein

Unser Ortsverein ist mit ca. 190 Mitgliedern (Stand 2019) einer der Mitgliederstärksten im Kreisverband der Stuttgarter SPD.

Glücklicherweise trifft uns der parteiübergreifende Trend des Mitgliederschwundes nicht ganz so stark. Dies wird v.a. auch dadurch möglich, dass immer wieder junge, junggebliebene und natürlich lebenserfahrene Personen zu uns stoßen, sich engagieren möchten, sich aktiv an der Arbeit vor Ort beteiligen wollen und durch eine Mitgliedschaft unsere politischen Ansichten teilen.

Sowohl unser Nachwuchs wie auch Neumitglieder profitieren von den erfahrenen Genossinnen und Genossen, die die bewegte Geschichte unserer Partei weitertragen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Über diese Geschichten, unserer Arbeit vor Ort und die Menschen dahinter aus unserem Ortsverein können Sie sich gerne im obigen Menü weiter informieren.

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

Gebührenfreie Kitas

Gebührenfreie Kitas

SPD News

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

Ein Service von websozis.info