Bezirksbeirat

Der Bezirksbeirat als beratendes Gremium

Die im Gemeinderat anstehenden Entscheidungen werden im Bezirksbeirat i.d.R. vorberaten, wobei der Bezirksbeirat Bad Cannstatt selbstverständlich auch selbstständig Themen aufgreift und den gemeinderätlichen Gremien und der Stadtverwaltung Empfehlungen aus Cannstatter Sicht ausspricht.

Der Bezirksbeirat Bad Cannstatt hat 23 Sitze. Die Mitglieder des Bezirksbeirats zeichnen sich durch besondere Sach- und Ortskunde aus, wobei die Ausübung des Mandats ehrenamtlich geschieht. Die Verteilung der Sitze entspricht dem Stimmenanteil der Parteien bei der letzten Gemeinderatswahl.

Die Sitzungen sind öffentlich und finden normalerweise im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes, Marktplatz 10, statt. Termine und die aktuelle Tagesordnung erfahren Sie aus der Zeitung, dem Amtsblatt, dem Wochenblatt oder dem Aushang im Bezirksrathaus bzw. der Webseite der Stadt Stuttgart.

Erfreulich an der Wahl 2019 war, dass diese mit einer Wahlbeteiligung innerhalb von Bad Cannstatt von 49,8% (+9,3%) deutlich mehr Wähler mobilisierte. Wenn auch leider nicht ganz so erfolgreich für die SPD. Die Verluste mit 3,5% waren bei einem Ergebnis von 12,5% aber im Gesamtverhältnis moderat.

Die SPD ist im Bezirksbeirat Bad Cannstatt nach der Kommunalwahl 2019 wie auch 2014 wieder mit 3 Sitzen vertreten. Sie stellt somit insgesamt drei ordentliche und drei stellvertretende Bezirksbeiratsmitglieder.
 

Sitzverteilung im Bezirksbeirat Bad Cannstatt (Stand 26. Mai 2019):
Grüne: 5 Sitze (26,2 %)
CDU: 5 Sitze (18,9 %)
SPD: 3 Sitze (12,5 %)
Die FrAKTION (LINKE, SÖS PIRATEN, Tierschutzpartei): 3 Sitze (3,5% / 6,6%)
Freie Wähler: 2 Sitze (6,86 %)
FDP: 2 Sitze (6,4 %)
AFD: 2 Sitze (6,6 %) // davon wird 1 Sitz wahrgenommen
PULS: 1 Sitz

Bitte zögern Sie nicht Kontakt mit uns aufzunehmen: Wir sind immer offen für Gespräche und nehmen Anregungen und auch Kritik gerne entgegen!

E-Mail des Ortsvereins: Kontakt

 

Unsere ordentlichen Mitglieder der SPD im Bezirksbeirat:


Fraktionssprecher

Marcel Schlatterer
Hallschlag 18
70376 Stuttgart

Themenschwerpunkte: Wirtschaft, IT, Verkehr/ÖPNV,
Stadtgestaltung, Wohnen, Spielplätze, Altstadtmanagement
Schwerpunktgebiete: Hallschlag, Burgholzhof, Birkenäcker,
Pragstraße, Altenburg

Mobil: 0178 / 644 18 65

Profilbild Marcel Schlatterer

Stv. Fraktionssprecher

Jörn Kramer-Matthiß
Flachstraße 46
70378 Stuttgart

Themenschwerpunkte: Verkehr/ÖPNV, Kultur, Kursaal
Schwerpunktgebiete: Steinhaldenfeld, Muckensturm, Sommerrain,
Schmidener Straße, Espan, Cannstatt Mitte

Mobil: 0151 / 185 038 36

Profilbild Jörn Kramer-Matthiß

Ordentliches Mitglied

Inge Utzt
Rippoldsauer Str. 9
70372 Stuttgart

Themenschwerpunkte: Bildung, Großveranstaltungen, Umwelt, Bürgerbeteiligung
Schwerpunktgebiete: Seelberg, Winterhalde

Tel: 0711 / 56 29 49

BBR-Portrait Michael Reisser

 

Stellvertretende Mitglieder der SPD im Bezirksbeirat:


Sonja Palmer
 

Themenschwerpunkte: Spielplätze, Jugend, Soziales, Senioren,
Bürgerbeteiligung, Migration
Schwerpunktgebiete: Kurpark, Neckarvorstadt

 

            

Jürgen Bauer
Verdunstr. 4
70374 Stuttgart

Themenschwerpunkte: Verkehr, Umwelt, Stadtgestaltung,
Arbeitswelt, Wirtschaft, Handel
Schwerpunktgebiete: Schmidener Straße, Espan, Cannstatt-Mitte,
Seelberg, Neckarvorstadt

Tel.: 0711 / 52 47 35

Profilbild Jürgen Bauer

Lars Beyer*

Themenschwerpunkte: -
Schwerpunktgebiete: -

* Info: Lars Beyer ist aus Bad Cannstatt weggezogen und darf damit leider nicht mehr für uns im Stadtbezirk im BBR aktiv sein. Eine Nachwahl wird abh. der Corona-Pandemie erfolgen.

 

Weitere Themenschwerpunkte bzw. -gebiete werden untereinander nach Kenntnisstand verteilt.

 

 


Unser Bezirksvorsteher in Bad Cannstatt:


Hauptamtlichen Bezirksvorsteher seit April 2014                        

Bernd Marcel Löffler
Marktpl. 2
70372 Stuttgart

E-Mail: bernd-marcel.loeffler[at]stuttgart.de

Profilbild Bernd-Marcel Löffler
 

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

Gebührenfreie Kitas

Gebührenfreie Kitas

SPD News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info