Im Land

ORGANISATION DER SPD BADEN-WÜRTTEMBERG

Die SPD in Baden-Württemberg ist ein Teil der traditionsreichsten Partei in der Geschichte Deutschlands. Seit 1863 setzen wir uns für Freiheit und Gerechtigkeit ein. Wie keine andere Partei steht die SPD für Demokratie und Fortschritt. Unsere Wurzeln reichen bis in die Zeit der Revolution von 1848 zurück.

Als einer von sechzehn Landesverbänden ist die SPD in Baden-Württemberg in vier Regionen aufgeteilt, die den baden-württembergischen Regierungsbezirken entsprechen: Nordbaden, Südbaden, Nord-Württemberg und Süd-Württemberg.

Diese Regionen bestehen zusammen aus 43 Kreisverbänden, die wiederum auf Ortsvereinen aufbauen. Der Ortsverein ist die kleinste Gliederung der SPD und somit die, die den Menschen vor Ort am nächsten ist. Die Ortsvereine bilden die Basis der SPD.

Um Entscheidungsprozesse herbeizurufen, wählt jeder Ortsverein Delegierte zu einer Kreisdelegiertenkonferenz. Hier werden vor allem regionale Themen diskutiert, aber auch die Delegierten für die Landesparteitage gewählt.

Der Landesparteitag wiederum wählt einen Landesvorstand und bestimmt die Landeslisten zu Bundestagswahlen, diskutiert und beschließt landesrelevante Anträge und entsendet wiederum Delegierte zum Bundesparteitag.

 

BEI DER LETZTEN LANDTAGSWAHL...

... in Baden-Württemberg am 13. März 2016 wurde der 16. Landtag von Baden-Württemberg gewählt. Bei einer Wahlbeteiligung von 66,3% erreichten die CDU 27,0% (-12% zu 2011 und damit 42 Sitze), die Grünen 30,3% (+6,1%, 47 Sitze), die SPD 12,7% (-10,4%, 19 Sitze) und die FDP 8,3% (+3,0, 12 Sitze).

Nachdem die CDU 2011 nach 58 Jahren die Regierungsverantwortung an eine Koalition aus Grünen und SPD abgeben musste, gelang ihr mit den Gründen und ihrem Landesvater Winfried Kretschmann der Wiedereinzug in den Landtag- erstmals als Juniorpartner. Winfried Kretschmann blieb damit der Erste und Einzige grüne Regierungschef eines deutschen Bundeslandes.

Mit einem Stimmenanteil von 12,7 Prozent hatte die SPD bei baden-württembergischen Landtagswahlen ihr mit Abstand schlechtestes Resultat. Die Gründe waren sehr vielschichtig. Um so offener sind wir, dass Sie uns Ihre Meinung sagen!

Wenn Sie sich über die Arbeit der SPD in Baden-Württemberg informieren möchten:
SPD Baden-Württemberg bzw. Landespolitik aktuell.

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

SPD Bad Cannstatt: Vorstandssitzung
26.10.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:#Online

Mitgliederoffen! Melde Dich beim Vorstand, wenn Du mit dabei sein möchtest.

SPD Bad Cannstatt: Vorstandssitzung
23.11.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:#Online


SPD Bad Cannstatt: Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung unserer langjährigen Mitglieder
11.12.2021, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Ort:Wird noch bekannt gegeben

Bitte beachten, dass der Termin abhängig der Inzidenzzahlen in Stuttgart kurzfristig abgesagt oder #online stattf …

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden


Corona


SPD News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

Ein Service von websozis.info