25.06.2021 in Kommunalpolitik

Petition zum Kaufhof Bad Cannstatt: Kopfloser Abriss verhindern

 

Petitionaufruf!
Wir* möchten den kopflosen Abriss des Kaufhof Gebäudes in Stuttgart Bad Cannstatt, um eine jahrelange Baubrache in der Cannstatter Altstadt an dieser exponierten Lage, verhindern.

So lange nicht klar ist, was auf dem etwa 4.000 Quadratmeter großen Kaufhof-Areal folgen soll, ist ein Abriss aus unserer Sicht kopflos und ein großes Risiko für den Handel in der Altstadt. Bis die künftige Nutzung klar ist, sollte das Gebäude durch Zwischennutzungen belebt und der Leerstand beendet werden.

Ein kopfloser Abriss an solch einer wichtigen Stelle hätte negative Auswirkungen auf das Areal selbst und würde die gesamte Marktstraße in Mitleidenschaft ziehen, während der Einzelhandel durch die Folgen der Pandemie schon genug gebeutelt ist. Das Fluxus in der Innenstadt dagegen hat belegt, wie attraktiv ein Areal durch eine kluge Zwischennutzung werden kann.

Unterschriftensammlung: 
https://www.openpetition.de/petition/online/kopflosen-abriss-des-kaufhof-in-bad-cannstatt-verhindern
sowie auch vor Ort am Sa. 26.06.2021 in Bad Cannstatt

Aufgrund von Nachfragen eine Klarstellung: Wir sind NICHT gegen den Abriss als solches, sondern möchten nur verhindern, dass das Kaufhof-Gebäude abgerissen wird und jahrelang eine Baubrache an dieser Stelle entsteht.

*Es handelt sich hierbei um eine interfraktionelle Petition der Bad Cannstatter Ortsvereine von B90/Grüne, CDU, PULS und SPD.

30.06.2011 in Kommunalpolitik

12 Argumente für den Bau des Rosensteintunnels

 

„12 Argumente für den Bau des Rosensteintunnels“ ist ein Papier überschrieben, dass SPD-Gemeinderätin Marita Gröger, der Sprecher der Bezirksbeiratsfraktion Stefan Conzelmann und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Jörn Kramer-Matthiß gemeinsam im Mai 2010 erarbeitet und vorgestellt haben. Aus aktuellem Anlass hierbei eine Wiedervorlage.

07.05.2010 in Kommunalpolitik

SPD Bad Cannstatt: 12 Argumente für den Bau des Rosensteintunnels

 

SPD-Kommunalpolitiker legen Argumentationspapier vor

„12 Argumente für den Bau des Rosensteintunnels“ ist ein Papier überschrieben, dass SPD-Gemeinderätin Marita Gröger, der Sprecher der Bezirksbeiratsfraktion Stefan Conzelmann und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Jörn Kramer-Matthiß gemeinsam erarbeitet und vorgestellt haben. „Der Bau des Rosensteintunnels ist für viele Menschen, die in Bad Cannstatt leben, notwendig, um sie vor Lärm und Gestank zu schützen, er ist verkehrlich absolut geboten und er ist nach unserer Überzeugung ökologisch vertretbar“, fasst Stefan Conzelmann die Argumente zusammen. Er hoffe, dass der Bau des Tunnels bald in Angriff genommen werden könne. Für Gespräche mit interessierten Gruppen, betonte er, stünden die Cannstatter Kommunalpolitiker gerne zur Verfügung.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

SPD Bad Cannstatt: Vorstandssitzung (Ort und Uhrzeit N.N.)
27.08.2022, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ort:N.N.

Genauer Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

SPD Bad Cannstatt: BBR-Sitzung
28.09.2022, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:Bezirksamt Bad Cannstatt

TO siehe Einladung. Bitte beachten, dass der Termin abhängig der Inzidenzzahlen in Stuttgart, aber auch bei zu …

SPD Bad Cannstatt: BBR-Sitzung
12.10.2022, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:Bezirksamt Bad Cannstatt

TO siehe Einladung. Bitte beachten, dass der Termin abhängig der Inzidenzzahlen in Stuttgart, aber auch bei zu …

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden


Corona


SPD News

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von websozis.info