Spendeninformation

Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen...

... ist Ihre Spende herzlich willkommen!

Ihre Spende wirkt schnell, denn sie wird für die politische Arbeit der SPD Bad Cannstatt direkt vor Ort verwendet, sie ist steuerlich absetzbar und Sie erhalten selbstverständlich eine Quittung.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, spenden Sie bitte auf unserem Konto-Nr. 564 394 009 bei der Stuttgarter Volksbank (BLZ 600 901 00) bzw.
IBAN: DE86 6009 0100 0564 3940 09
BIC: VOBAESS


Für weitere Fragen zum Thema Spenden und der steuerlichen Absetzbarkeit steht Ihnen unser Kassier Jürgen Bauer gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren und Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

 

Martin Körner

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

SPD News

24.11.2020 17:51 Wahlvorschlag zur Bundestagsvizepräsidentin
SPD-Fraktion schlägt Dagmar Ziegler als Bundestagsvizepräsidentin vor Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: „Dagmar Ziegler ist heute von der SPD-Bundestagsfraktion für die Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin vorgeschlagen worden. Dagmar Ziegler wurde im zweiten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt.“

20.11.2020 19:01 Kurzarbeitergeld: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen
Mit dem heute verabschiedeten Beschäftigungssicherungsgesetz wird die die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergelds verlängert. Außerdem bleibt ein Hinzuverdienst in Kurzarbeit bis Ende des nächsten Jahres möglich. Das Gesetz schafft neue Anreize und finanzielle Verbesserungen für Weiterbildung während der Kurzarbeit, damit Beschäftigte auch in Zukunft eine gute Perspektive haben. „Mit der Kurzarbeit bauen wir eine Brücke

20.11.2020 19:00 Johannes Fechner zur Einigung für Berufe der Rechtspflege
Bei weitem nicht jeder Anwalt hat ein hohes Einkommen! Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Johannes Fechner erklärt, warum diese Einigung angemessen ist. „Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Es ist gut, dass wir uns nach langen Beratungen auch mit den Bundesländern auf die Gebührenerhöhung für Rechtsanwälte

Ein Service von websozis.info