„Wohin mit den Kleinen?“ - SPD Bad Cannstatt lädt ein

Veröffentlicht am 05.02.2013 in Pressemitteilungen

„Wohin mit den Kleinen?“ ist eine Veranstaltung überschrieben, zu der die Cannstatter SPD für Dienstag, den 19. Februar in die Villa Seckendorff einlädt. Über Stand und Zukunft der Kleinkinderbetreuung in Bad Cannstatt diskutieren und informieren Manfred Niewöhner vom Jugendamt der Stadt Stuttgart, die Leiterin der Olgakrippe, Beate Wagner, sowie SPD-Stadträtin Marita Gröger.

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Frank Gloël: „Zahlreiche Kinder unter drei Jahren auf der Warteliste, Erzieherinnenmangel und steigende pädagogische Anforderungen: wenn es nicht gelingt, diesen Herausforderungen gerecht zu werden, werden gerade junge Familien der Landeshauptstadt den Rücken kehren. Wir wollen an diesem Abend untersuchen, wie die Lage in Bad Cannstatt ist und welche Perspektiven wir jungen Eltern bieten können.“

Die Veranstaltung findet in der Cafeteria der Villa Seckendorff in der Freiligrathstraße 3 statt und beginnt um 19:30 Uhr. Von der Stadtbahnhaltestelle Uff-Kirchhof ist es nur ein kurzer Fußweg.
Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

Martin Körner

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

SPD News

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

Ein Service von websozis.info