09.10.2018 in Pressemitteilungen

Stefan Conzelmann: "Anwalt der Mieter" in den Gemeinderat - Cannstatter SPD benennt Team für die Kommunalwahl

 
Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Bad Cannstatt für die Gemeinderatswahl

Stefan Conzelmann führt das Team an, das die Cannstatter Sozialdemokraten in die Kommunalwahlen im kommenden Jahr schicken. Auf der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins wurde der langjährige Bezirksbeirat an die erste Stelle der Cannstatter Kandidatenliste gesetzt. Der Ortsverein verband das ausdrücklich mit der Erwartung, dass Conzelmann im kommenden Jahr die Nachfolge von Marita Gröger antritt, die den Stadtbezirk seit 1994 im Gemeinderat vertritt. Der 46-jährige Rechtsanwalt Stefan Conzelmann arbeitet als Mieterberater beim Stuttgarter Mieterverein: "Ich will die Cannstatter Belange kraftvoll im Gemeinderat vertreten und ich will der Anwalt aller Stuttgarter Mieter sein. Die Politik für mehr bezahlbare Wohnungen wird ein Schwerpunkt meiner Arbeit sein".

Die weiteren Kandidaten und Kandidaten, die der Ortsverein ins Rennen schickt, sind Martina Buschle, Sonja Palmer, Savina Trendavilova, Sarah Hepp, Marcel Schlatterer und Jürgen Bauer.

03.07.2018 in Veranstaltungen

SPD am Nachmittag in Bad Cannstatt: Besichtigung Kraftwerk Münster

 
Kraftwerk Münster

Für den Besuch des Kraftwerks Münster ist folgender Programmablauf vorgesehen:

• Aktuelles rund um die Energie
• Strom- und Fernwärmeerzeugung aus Restmüll und Steinkohle
• Kraftwerksrundgang (festes Schuhwerk ist erforderlich)

Für die Veranstaltung sind ca. 3 Stunden vorgesehen und es müssen die dort geltenden Sicherheitshinweise beachtet werden.

Treffpunkt:
13.07.2018 von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr mit 25 Personen an der EnBW Pforte Voltastraße

Anmeldungen:
Bitte bei Inge Utzt, Telefon 0711.562949 oder E-Mail: ant.utzt@t-online.de anmelden, da die Personenzahl auf 25 begrenzt ist.

24.05.2018 in Presseecho

Maiempfang 2018: SPD Bad Cannstatt ehrt Freundeskreise

 
Ehrung Freundeskreise Maiempfang

Im Rahmen des jährlichen Maiempfangs ehrte die Cannstatter SPD die Freundeskreise der Flüchtlingsunterkünfte Neckarpark und Quellenstraße für ihr ehrenamtliches Engagement. „Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich zu engagieren. Die Freundeskreise helfen den Menschen hier Fuß zu fassen und erste Schritte zu gehen“, so der Ortsvereinsvorsitzende Stefan Conzelmann in seiner Rede.

Den Festvortrag des Abends hielt Dr. Thomas Kölpin, Direktor der Wilhelma. Er berichtete anschaulich über die Artenschutzprogramme und die Zukunftspläne des Zoologischen-Botanischen Gartens. Die rund 80 Gäste hatten im Anschluss die Gelegenheit sich in geselliger Runde auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Freundeskreise freuen sich über Interessierte, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Auf den Websites der Freundeskreise www.freundeskreisneckarpark.de und www.freundeskreisquellenstrasse.de gibt es einen Überblick zu den verschiedenen Angeboten und Möglichkeiten sich einzubringen.

>>Vollständiger Artikel aus der Cannstatter Zeitung vom 23.05.2018 als PDF<<

26.01.2018 in Ortsverein

SPD Bad Cannstatt: Stefan Conzelmann neuer Vorsitzender

 
Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Bad Cannstatt (von links): Klaus B., Martina B., Jürgen B., Stefan C.

Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand

Wachablösung beim Cannstatter SPD-Ortsverein: am Dienstagabend wurde Stefan Conzelmann zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 45-jähige Rechtsanwalt beim Stuttgarter Mieterverein löst Frank Gloël ab, der nach 6 Jahren im Amt nicht wieder kandidierte.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Martina Buschle (wie bisher) und Jeannette Roth (neu) gewählt. Kassierer bleibt Jürgen Bauer. Neuer Schriftführer ist Klaus Bäurle. Die Beisitzerinnen und Beisitzer im Ortsvereinsvorstand sind Elisa Deiss-Helbig, Thomas Kirchner, Victor Köster, Manuela Lovric, Michael Reißer, Dietmar Schulz und Annegret Weinberger.

21.01.2018 in Ortsverein

SPD Bad Cannstatt: Jahreshauptversammlung und Vorstandswahlen

 

Zu ihrer Jahreshauptversammlung lädt die Bad Cannstatter SPD für kommenden
Dienstag, den 23. Januar ein.
Neben den Berichten über die Arbeit des vergangenen Jahres stehen vor allem die Wahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Frank Gloël. der das Amt des Ortsvereinsvorsitzenden sechs Jahre lang inne hatte, wird nicht wieder antreten. Als sein Nachfolger kandidiert Stefan Conzelmann, der in der vergangenen Legislaturperiode Sprecher der SPD im Bezirksbeirat war.

Einen Überblick über die anstehenden kommunalpolitischen Aufgaben werden Stadträtin Marita Gröger und Marcel Schlatterer, Sprecher der SPD im Cannstatter Bezirksbeirat, geben.

Die Jahreshauptversammlung findet am 23. Januar um 19 Uhr in der Villa Seckendorff in der Freiligrathstraße 3 statt.

28.11.2017 in Presseecho

Bürgerhaus gefordert

 
Kursaal Bad Cannstatt

Orte für Bildung, Kultur und bürgerschaftliches Engagement gibt es in Bad Cannstatt. Das zeigte sich
einmal mehr bei der Veranstaltung des SPD-Ortsvereins in der vergangenen Woche im Verwaltungsgebäude. Doch was fehlt, ist ein Bürgerhaus für basisorientierte Kultur.

>> Vollständigen Artikel aus der Cannstatter Zeitung vom 28.11.2017 als PDF <<

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

SPD News

12.10.2018 19:02 Oliver Kaczmarek und Ties Rabe: Wer Schulen zu politikfreien Räumen erklären will, hat nicht verstanden, wie Demokratie funktioniert
In immer mehr Bundesländern organisiert die AfD Meldeportale zur Denunziation von Lehrkräften. Dazu erklären anlässlich der heutigen Tagung sozialdemokratischer Bildungspolitikerinnen und –politiker aus Bund und Ländern in Berlin Oliver Kaczmarek, MdB, Beauftragter des SPD-Parteivorstandes für Bildungspolitik und Ties Rabe, Koordinator der SPD geführten Länder in der Kultusministerkonferenz: Nur wer über Politik diskutiert und sich eine eigene Meinung

11.10.2018 22:19 Schädliche Dieselabgase am Arbeitsplatz begrenzen
EU-Institutionen einigen sich auf strengere Werte für Dieselabgase Am Donnerstag, 11.Oktober 2018, erzielten EU-Kommission, Europäisches Parlament und Europäischer Rat überraschend ein Übereinkommen bei der Revision für krebserregende Stoffe in Dieselabgasen. „In der Lagerhalle, beim Bergbau oder im Güterverkehr leiden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter gesundheitschädigenden Abgasen. Europa sorgt nun endlich für mehr Schutz am Arbeitsplatz. Das

09.10.2018 14:49 Europa-SPD fordert Konsequenzen aus UN-Klimabericht
Der Weltklimarat hat am Montag, 8. Oktober 2018, einen Bericht über die negativen Folgen der Erderwärmung veröffentlicht. Er geht darauf ein, welche zusätzlichen politischen Maßnahmen nötig sind, um das Ziel des Pariser Abkommens zu erreichen. Im Weltklimavertrag wurde vereinbart, die Erderwärmung auf weit unter 2 Grad, möglichst sogar auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Der

Ein Service von websozis.info