Stefan Conzelmann: "Anwalt der Mieter" in den Gemeinderat - Cannstatter SPD benennt Team für die Kommunalwahl

Veröffentlicht am 09.10.2018 in Pressemitteilungen

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Bad Cannstatt für die Gemeinderatswahl

Stefan Conzelmann führt das Team an, das die Cannstatter Sozialdemokraten in die Kommunalwahlen im kommenden Jahr schicken. Auf der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins wurde der langjährige Bezirksbeirat an die erste Stelle der Cannstatter Kandidatenliste gesetzt. Der Ortsverein verband das ausdrücklich mit der Erwartung, dass Conzelmann im kommenden Jahr die Nachfolge von Marita Gröger antritt, die den Stadtbezirk seit 1994 im Gemeinderat vertritt. Der 46-jährige Rechtsanwalt Stefan Conzelmann arbeitet als Mieterberater beim Stuttgarter Mieterverein: "Ich will die Cannstatter Belange kraftvoll im Gemeinderat vertreten und ich will der Anwalt aller Stuttgarter Mieter sein. Die Politik für mehr bezahlbare Wohnungen wird ein Schwerpunkt meiner Arbeit sein".

Die weiteren Kandidaten und Kandidaten, die der Ortsverein ins Rennen schickt, sind Martina Buschle, Sonja Palmer, Savina Trendavilova, Sarah Hepp, Marcel Schlatterer und Jürgen Bauer.

Eine weitere Wahl auf der Mitgliederversammlung betrifft den Bezirksbeirat. Für den ausgeschiedenen Michael Reißer rückt Inge Utzt zur ordentlichen Bezirksbeirätin auf. Neu als stellvertretender Bezirksbeirat wurde Lars Bayer gewählt.

Auf dem Foto: Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Bad Cannstatt für die Gemeinderatswahl (von links): Sonja Palmer, Stefan Conzelmann, Martina Buschle, Jürgen Bauer, Savina Trendavilova (ohne Marcel Schlatterer und Sarah Hepp)


 

 

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

SPD News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info