Bad Cannstatt: SPD wieder beim Drachencup dabei

Veröffentlicht am 18.07.2017 in Veranstaltungen

Am kommenden Sonntag, den 23. Juli, findet in Bad Cannstatt wieder das historische Fischerstechen statt (http://www.kuebelesmarkt.de/fischerstechen2017.html). Ab 11:30 Uhr versuchen die Teilnehmer wieder, sich gegenseitig mit Lanzen von Kähnen zu schubsen. Austragungsort ist der Neckar zwischen Mühlsteg und Wilhelmsbrücke. 

Zum Rahmenprogramm des Fischerstechens gehört, etwa ab 12 Uhr, auch der Drachencup (http://drachencup.com/). Die SPD stellt bereits zum dritten Mal eine Mannschaft. Ungefähr 20 Genossinnen und Genossen, darunter Leni Breymaier, Dejan Perc, Ute Vogt, Michael Jantzer und Martin Körner, kämpfen wieder um den Titel (bisher hat es immerhin zweimal für Platz 4 gereicht) und freuen sich auf eure lautstarke Unterstützung von den Rängen. Ihr seid herzlich eingeladen!

ÖPNV-Tipp: Mit der U14 bis Rosensteinbrücke oder Mühlsteg oder mit U1, U2 oder U13 bis Bad Cannstatt-Wilhelmsplatz und Richtung Neckar laufen.

 

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

SPD News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

Ein Service von websozis.info