Gemeinderat

Unsere Stadträtin Marita Gröger aus Bad Cannstatt

Sozial- und schulpolitische Sprecherin der Fraktion
Marita Gröger (klein)

Betreuungsstadträtin für Bad Cannstatt

Ergotherapeutin
Fachkraft der Altenhilfe

Winterhaldenstraße 8,
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Tel: 0711 / 52 66 71
eFax: 0711 / 216 95 0766


marita.groeger@stuttgart.de
 


Ausschüsse, Beiräten und Unterausschüsse:

Ordentliches Mitglied in:
Sozial- und Gesundheitsausschuss, Umwelt- und Technikausschuss, Sportausschuss, Schulbeirat
In den Unterausschüssen Schulsanierung/Schulentwicklung, Bildungspartnerschaft, Essensversorgung, Neckarpark sowie Vergabeausschuss Qualitätsentwicklungsfonds

Stellvertretendes Mitglied:
Verwaltungsausschuss Ausschuss für Wirtschaft- und Wohnen, Jugendhilfeausschuss, Krankenhausausschuss, Internationaler Ausschuss, Kultur und Medien, Städtebauausschuss, AK Spielflächen.
Unterausschüsse: Jobcenter, Rosensteintunnel, Weingut, Beirat Umweltschutz, Beirat Vermittlung der Geschichte des Nationalsozialismus in Stuttgart, Preisgericht Umweltpreis, Vergabeausschuss Zukunft der Jugend

Aufsichtsratstätigkeit: 
SWSG (Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft)

Thematische Schwerpunkte: 
Soziale Themen, alte Menschen, Schulen /Bildung, städtebauliche Fragen, Spielplätze, Gesunde Stadt

Sonstiges (nicht durch Gemeinderat bestimmt):
- stv. Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung Olgaheim
- Beirat Inklusion
- Mitglied der Stiftungsversammlung der Bruderhaus-Diakonie Reutlingen


 

Der SPD Gemeinderat in Stuttgart 2014


SPD Gemeinderat nach der Wahl 2014

hinten (v.l.n.r.): M. Körner (Fraktionsvorsitzender), H. H. Pfeifer (stellv. Fraktionsvorsitzender), S. Kletzin (stellv. Fraktionsvorsitzende), J. Vowinkel, H. H. Ehrlich, D. Perc, U. Lutz
vorne (v.l.n.r.): M. Gröger und Dr. M. Hackl

>> Webseite der SPD im Gemeinderat (extern)

 

Jetzt Mitglied werden!

Mitglied werden

SPD News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info